NWZ Azubis - Ausbildungsberufe bei der NWZ Mediengruppe.

nwz azubis schnuppern radioluft in berlin

Praktikum bei der TOP-Radiovermarktung in Berlin

12. März 2020

Anna und Romy durften Anfang Oktober ins Praktikum nach Berlin fahren. Jetzt erzählen Sie über Ihre Eindrücke, Erfahrungen und ihren Arbeitsalltag:

Vom 7.-18. Oktober 2019 durften wir, Anna und Romy in die weit entfernte Hauptstadt reisen, denn es hieß mal wieder – Berlin is calling! Im dritten Ausbildungsjahr bekommen unsere Mediengestalter seit vielen Jahren die Chance, bei der TOP-Radiovermarktung Berliner Radioluft zu schnuppern. Doch in diesem Jahr gab es eine Ausnahme: Weil Anna die einzige Mediengestalterin mit der Fachrichtung Beratung und Planung ist und Romy sich während ihrer Ausbildung immer mehr für die Mediaberatung interessiert hat, durfte wir gemeinsam ins Praktikum fahren. Somit begann die Planung für das zweiwöchige Erlebnis.

Organisation ist alles

Vor unserer Abfahrt haben wir uns über Airbnb eine Unterkunft organisiert. Wir haben eine wunderschöne Wohnung im Bezirk Friedenau gefunden, von welcher wir nur 10 Minuten zur Arbeit gebraucht haben. Wer sich in Berlin ein bisschen auskennt wird wissen, dass so ein kurzer Arbeitsweg nicht selbstverständlich ist.

Außerdem haben wir uns vor unserer Abreise über das Unternehmen informiert, sowohl online als auch bei ehemaligen Azubis, die vor uns das Praktikum absolviert haben: Die TOP vermarktet fünf erfolgreiche Radiosender in Berlin und Brandenburg und bietet ihren Kunden unterschiedliche Werbemöglichkeiten, wie z.B. klassische Radiowerbung, Sonderwerbeformen oder Crossmedia-Konzepte, an. Direkt im Haus sitzen die eigenen Radiosender 94.3 rs2, der Berliner Rundfunk 91.4 und 98.8 KISS FM.

Der Start in den ersten Tag

Am Montagmorgen ging es dann endlich los, wir haben uns in die U-Bahn gesetzt und sind Richtung Rathaus Steglitz gefahren. Die TOPRadiovermarktung befindet sich nämlich in dem Einkaufszentrum „Das Schloß“ direkt in Steglitz. Wir sind also mit den goldenen Fahrstühlen in den vierten Stock des Gebäudes gefahren und wurden dort super herzlich empfangen. Unsere Ansprechpartnerin Nicole Beier hat uns die Räumlichkeiten gezeigt, eine kleine Unternehmensstory präsentiert und uns mit den anderen Kollegen bekannt gemacht. Anschließend ging es für Anna ins Marketing und Romy durfte in die Mediaberatung.

Marketing, Media Service und Mediaberatung – TOP!

In den ersten Tagen durfte Anna den Kollegen nicht nur über die Schulter schauen, sondern auch schon eine Menge selber machen. Zum Beispiel durfte Sie für die Mediaberater Angebote für Radiospots und Patronate erstellen, Kampagnen planen und Verkaufsunterlagen erstellen. Auch ihre gestalterischen Fähigkeiten durfte sie ausleben, in dem  sie Einladungskarten bearbeitete. Während dessen wurde Romy eine Menge über die Arbeit in einer Radio-Mediaberatung erklärt. Zwar kennen wir Azubis unsere eigene Mediaberatung sehr gut, in welcher wir unsere eigenen Verlagsprodukte vermarkten (sowohl Print, als auch Digital), allerdings ist die Beratung und der Verkauf von Spots etwas ganz anderes – das muss man erst einmal alles verstehen! Somit hat Romy viel zugeschaut, durfte nach kurzer Zeit aber auch alleine eine Zielgruppenanalyse durchführen, Spots buchen und sogar zu Kundenterminen mitkommen.

Romy und Anna on air

Neben der täglichen Arbeit in der Abteilung, durften wir auch in andere Bereiche der TOP reinschnuppern. So waren wir zum Beispiel einen Vormittag im Team „On Air Promotion“. Hier wird sich um das Einsprechen vermarkteter Texte gekümmert. Ihr kennt es sicherlich, wenn Verkehrsmeldungen oder das Wetter von einem Unternehmen im Radio präsentiert werden, z.B.: „Das Wetter wird präsentiert von …“ – hier durften wir bei der Formulierung der Texte helfen und spaßeshalber auch mal selber etwas einsprechen. Und wir haben festgestellt: es ist gar nicht so einfach, wie es sich immer anhört!

Besonders cool war, dass wir bei jedem hauseigenen Sender reinschnuppern durften. So durften wir beim Berliner Rundfunk Nachmittag dabei sein und bekamen eine Menge von Moderatorin Annika Sesterhenn erklärt. Sie hat uns die wichtigsten technischen Dinge hinter den Kulissen gezeigt und uns ihre Liebe zum Radio mit auf den Weg gegeben. Wenige Tage später hieß es für uns: Der frühe Vogel fängt den Wurm – und wir waren Teil der preisgekrönten Morning Show „Gerlinde Jänicke and Friends“. Hier haben wir direkt den Unterschied von einer Nachmittags- zu einer Morning Show bemerkt – es ist nämlich mehr Podcast als Musik. Wir wussten schon, wie die Organisation hinter der Show aussieht, aber trotzdem war der Unterschied zu beiden Sendern wie Tag und Nacht.

Als kleine Fangirls ging es für uns am letzten Morgen unseres Praktikums zum Jugendsender KISS FM. Hier durften die beiden mit den Moderatoren Nina und Big Moe eine Menge Spaß in der Morning Show haben. Auch hier kristallisierten sich die Unterschiede zu den anderen Sendern raus. Es war super locker mit den Kollegen, wir durften bei Telefoninterviews zuhören und Songs für die Beat Battles vorschlagen. Der Vormittag bei KISS FM war ein super schöner Abschluss für ein wundervolles Praktikum.

Highlight – KISS CUP 2019

Direkt in der ersten Woche fand der alljährliche KISS CUP statt – hier organisiert der Sender KISS FM ein Charity-Fußball-Event, bei welchem Promis in Teams der Moderatoren gegeneinander antreten und Fußball für den guten Zweck spielen. Für das passende Entertainment sorgten unter anderem Capital Bra & Samra, Die Atzen und Vize. Wir durften sogar als VIPs mit den Kollegen der TOP-Radiovermarktung das Spiel verfolgen und im Anschluss mit zur After Show Party kommen. Dort tummelten sich Promis wie Julian F. M. Stoeckel, Timur Bartels, Seko, Kida Ramadan und Ginger Wollersheim und viele viele weitere. Schaut euch doch das grandiose Aftermovie an!

Danke

Die zwei Wochen vergingen für uns  wie im Flug. Ein besonderes Dankeschön geht an die Kollegen der TOP Radiovermarktung, die uns  jeden Tag viele neue Eindrücke gegeben und mit viel Herzblut und Persönlichkeit die Zeit in Berlin so besonders gemacht haben!

Für noch mehr Impressionen besucht unsere Instagram-Seite NWZazubis. Dort findet ihr noch mehr Highlights aus Berlin.

Liebe Grüße
Anna & Romy