NWZ Azubis - Ausbildungsberufe bei der NWZ Mediengruppe.

azubifahrt 2019

Medienunternehmen in Hamburg entdecken

12. März 2020

Ausbildung der NWZ Azubis in Hamburg?

Kaum etwas wandelt sich wohl so schnell und stark wie die Medienbranche. Deswegen ist es uns Azubis sehr wichtig auf dem neusten Stand zu bleiben und die NWZ als führendes Medienunternehmen im Nordwesten zu unterstützen. Aus diesem Grund organisiert unser zweites Ausbildungsjahr jedes Jahr einen Ausflug zu anderen interessanten Medienunternehmen für alle Auszubildenden. Das spannende dabei – bis zum Morgen der Azubifahrt weiß niemand, wo es hingehen wird!

Das wichtigste Zusammengefasst

In diesem Jahr ging es für uns nach Hamburg und wir besuchten die Bauer Media Group, Europas größten Zeitschriftenverlag und eines der führenden Medienhäuser weltweit. Im Anschluss haben wir uns das Online-Kommunikationsunternehmen Inpromo angeschaut, das unter anderem die Influencer Marketingsplattform Hashtaglove leitet.
Das Projekt beinhaltete eine Menge Planung und Organisation, aber (*vorsicht spoiler*) unser Ausflug war ein voller Erfolg und hat allen sehr viel Spaß gemacht! Wir konnten in Hamburg viel Neues und Wertvolles für unsere weitere Ausbildung erfahren und viele neue Kontakte knüpfen.

Medienunternehmen in Hamburg entdecken

Nach der Übergabe des Projekts durch unsere Ausbildungsleiterin Doreen Jess stellten wir uns in unserem Ausbildungsjahr zuerst die Frage „Wo soll es denn nun hingehen?“ oder noch viel wichtiger „Zu wem soll es gehen?“. Dafür hatte sich jeder von uns erst einmal interessante Medienunternehmen herausgesucht und sich überlegt, in wie weit wir die Ausbildung dadurch voranbringen können – und natürlich sollte der Auslug auch Spaß machen!

Nachdem wir viele Unternehmen rausgesucht hatten ging es in die engere Auswahl, wobei wir uns gemeinsam für Hamburg als Ausflugsziel entschieden haben.  Das klingt, als wäre schon das halbe Projekt geschafft, aber eigentlich begann an dieser Stelle erst die Arbeit.

Unsere Projektleiterin hat uns verschiedene Aufgaben zugeteilt, sodass wir diese zeitgleich bearbeiten konnten. Ich habe mich zum Beispiel zuerst darum gekümmert verschiedene Angebote einzuholen, um nach Hamburg zu kommen und habe schlussendlich einen Bus gemietet. So hat jeder von uns eine Aufgabe erarbeitet. Dabei hat uns das bisher in der Ausbildung gelernte natürlich sehr geholfen.

NWZ Azubis in Hamburg

Am Vorabend unserer Ausbildungsfahrt haben wir fünf uns wohl alle die gleiche Frage gestellt: „Haben wir alles bedacht?“ Diesen Gedanken habe ich zugegebenermaßen auch mit in den nächsten Tag getragen. Für mich persönlich war deshalb die erste Erleichterung des Tages, als ich unseren Bus vorfahren sehen hab!

Für unsere Mitreisenden aber, war das erste Highlight wohl eher die Erkenntnis, dass wir geradewegs nach Hamburg fahren.

Bauer Media Group

Unser erster Stopp war bei der Bauer Media Group, Europas größtem Zeitschriftenverlag und eines der führenden Medienhäuser weltweit.  Dort haben uns die Auszubildenden Einblicke in das Medienunternehmen gegeben und Mitarbeiter eingeladen, die uns mehr über die verschiedenen online und offline Kampagnen und Strategien des Unternehmens erzählten.

Außerdem bekamen wir einen Einblick in die Journalistenschule des Hauses von Andreas Juhnke, dem Redakteur für besondere Aufgaben. Mit den Azubis zusammen hatten wir einen coolen Vormittag, bei dem wir viel Neues erfahren haben und sehr viel Spaß hatten. Schaut gerne mal bei @bauermedia_karriere vorbei. Dort findet ihr auch den Post mit uns Azubis.

Inpromo und Hashtaglove

Nach einer kurzen Mittagspause liefen wir die Elbe entlang zu unserem zweiten Stopp, dem Online-Kommunikationsunternehmen Inpromo.

Hier haben wir viel über Hashtaglove erfahren, die Influencer Marketingplattform des Hauses.  Wir bekamen einen Einblick, wie Unternehmen und passende Influencer  aufeinander treffen und was gutes Influencer Marketing ausmacht. Außerdem durften wir uns selber noch mit unseren eigenen Gedanken einbringen und viele Fragen stellen. Durch den Nachmittag hat uns übrigens die Influencerin @annvivien aus Hamburg begleitet mit, die derzeit 41.800 Follower hat. Schaut da gerne mal vorbei!

Auch wenn wir sonst in unserer Ausbildung viel mit verschiedensten Social Media Aufgaben zu tun haben, konnten wir erstmals Erfahrungen mit der Arbeit mit Influencern sammeln. Das war für uns sehr interessant und hat auch eine Menge Spaß gemacht.

Leider ging es nach Inpromo für uns schon wieder zurück von Hamburg nach Oldenburg.

Unser Fazit?

Zufriedener hätten wir nicht sein können! Die letzten Monate haben wir sehr viel organisiert und geplant, doch es hat sich wirklich gelohnt. Wir haben viele neue Eindrücke mitgenommen, die uns in unserer Ausbildung weiterhelfen. Durch solche Erfahrungen können wir uns nämlich auch im Haus der NWZ mit neuen Ideen einbringen und uns voranbringen!

Deshalb möchten wir noch einmal der Bauer Media Group und Inpromo für Ihre Zeit und die umfangreichen Informationen danken!

Wir freuen uns jetzt schon auf das nächste Jahr!

Wollt ihr noch mehr Eindrücke? Dann klickt euch doch mal durch unsere Bildergalerie oder schaut euch das Aftermovie von der Azubi-Fahrt an!

Das 2. Ausbildungsjahr