Abschlussprojekt 2019, jetzt geht’s los!

    Der August ist noch nicht einmal rum und schon beschäftigt sich das 3. Ausbildungsjahr mit dem großen Abschlussprojekt. Noch ist das Ziel des Projektes geheim, jedoch können wir bereits sagen:

    Es wird bunt und digital!

    Um das Projekt so effizient und übersichtlich wie möglich planen zu können, haben sich Anna, Eyleen, Gideon, Romy und Sarah zu einem Design-Thinking-Workshop zusammengefunden, um sich an einem Tag ausschließlich mit der Planung und Umsetzung des Projektes zu beschäftigen.

    Gute Projekte gelingen durch hervorragende Teamarbeit!

    Zu Anfang sollte jeder die Ziele des Projektes aufschreiben, welche danach besprochen und zu einem allgemeinen Ziel zusammengefasst wurden. Weiter ging es mit Inhalten und Gestaltungsrastern. Wichtig bei dem Design-Thinking-Workshop ist, dass die Gruppe gemeinsam zu einem oder mehreren Entwürfen gelangt, mit denen die Projektgruppe nach dem Workshop in die Entwicklung gehen kann.

    Mit Sprints ins Ziel!

    Sprints? Jetzt machen die auch noch Sport?
    Mit Sprints meinen wir natürlich keine sportliche Aktivität, sondern unsere regelmäßigen Treffen um unser Projekt agil und übersichtlich im Blick zu haben. Dabei werden alle 2 Wochen Sprints einberufen, in denen jeder den bisherigen Fortschritt seiner Aufgaben vorstellt und gegebenenfalls auch Aufgaben der anderen Teammitglieder übernimmt oder eigene abgeben kann.

    Verfolgt den Fortschritt!

    Da das Projekt noch einige Monate in Anspruch nehmen wird, werden wir hier über den Fortschritt des Abschlussprojektes berichten.

    Viel Spaß dabei !